Im Wartezimmer. Kleine Sprachprobleme ….

Gespräche im Wartezimmer bekommt man als Tierarzt selten mit. Klar, man steht ja in der Praxis und behandelt. Aber manchmal traut man seinen Ohren kaum …

Das Wartezimmer ist voll und ich trage schnell ein paar Befunde in den Computer ein. Zwei kleine Mädchen, die eine fünf, die andere zehn, wie ich erfahre, stehen sich gegenüber. Die Mutti der Kleineren sagt, dass die Familie normalerweise in Finnland (und davor in Schweden) lebt und ihre Tochter deswegen ein etwas holperiges Deutsch spricht. Die Größere findet das spannend und überlegt. Die Muttis unterhalten sich inzwischen intensiv über den Unterschied zwischen den Schulsystemen, als das Mädchen endlich fragt „kannst du mal was auf Finnisch sagen?“.

„Mir fällt nix ein“, antwortet die Kleinere nach kurzem Nachdenken.

„Sag mal Hallo!“

Hei„, gibt die Kleine zurück. Das findet die andere natürlich wenig spannend und überlegt wieder. „Sag mal: Ich muss Scheißen!

„Das kenne ich nicht“, kommt etwas kleinlaut.

Da beugt sich die Größere nach vorne und deutet auf ihren Po. „Scheiße ist das braune, das da hinten rauskommt.“

„Ich weiß“, sagt die Fünfjährige jetzt. „Ich kenne nur das finnische Wort dafür nicht ….!“

Natwest hours alt=““ width=“300″ height=“209″ />

Be Sociable, Share!
Henrik Hofmann

About Henrik Hofmann

Dr. Henrik Hofmann …. betreibt eine Kleintierpraxis in Butzbach/Hessen. Er ist spezialisiert auf Akupunktur und Schmerztherapie, seine Frau Daniela – ebenfalls Tierärztin – beschäftigt sich intensiv mit Zahnmedizin bei Kleintieren. Dr. Hofmanns spezielle Leidenschaften sind Schreiben und Fotografie. Einerseits auf diesem Blog, daneben aber auch für eine Reihe von Tierhalterzeitschriften und Tageszeitungen. Von ihm erschienene Bücher sind oben unter der Rubrik „Bücher“ beschrieben. www.tierundleben.de