Girlsday / Boysday – „Ich schau mal was die Mädchen machen“

Der Hype um Tiermedizin scheint ungebrochen. Wir haben heute 12 Boys ’n Girls – und in den letzten Wochen mindestens 20 abgesagt. Bewerbungen erhalten wir zum Teil schon ein Jahr im voraus.

von Henrik Hofmann

Dieses Jahr waren viele Jungs dabei. Erstaunlich, denn Tiermedizin ist schon lange ein reiner Frauenberuf. Die Jungs habe ich gefragt, warum sie das Praktikum machen. „Unsere Lehrer haben gesagt, wir sollen dieses Jahr mal schauen, was die Mädchen so machen…..“ Alles klar, denke ich. Eigentlich dürfte ich ja gar keine Mädchen annehmen, Sinn ist es doch, dass sie sich die Berufe ihrer Väter anschauen.

Benni fragt mich, seit wann ich mich mit Tiermedizin beschäftige. Da muss ich mal überlegen. „Seit ungefähr 1985 … das sind … fast 30 Jahre!“ „Booooaaah!“, ruft er fassungslos und reisst die Augen auf. Booooaaaah!, kann ich ihm da nur zustimmen. Ich bin da irgendwie auch fassungslos. Ich mach das jetzt 30 Jahre und immer noch gerne. Wirklich unglaublich!

Girlsday / Boysday 2013. Die Begeisterung ist ungebrochen!

Be Sociable, Share!
Henrik Hofmann

About Henrik Hofmann

Dr. Henrik Hofmann …. betreibt eine Kleintierpraxis in Butzbach/Hessen. Er ist spezialisiert auf Akupunktur und Schmerztherapie, seine Frau Daniela – ebenfalls Tierärztin – beschäftigt sich intensiv mit Zahnmedizin bei Kleintieren. Dr. Hofmanns spezielle Leidenschaften sind Schreiben und Fotografie. Einerseits auf diesem Blog, daneben aber auch für eine Reihe von Tierhalterzeitschriften und Tageszeitungen. Von ihm erschienene Bücher sind oben unter der Rubrik „Bücher“ beschrieben. www.tierundleben.de