Germany’s next Tierärztin


Vielleicht ist die 94-Prozent-Frauenquote im tierärztlichen Beruf Uschi Glas alias Tierärztin Dr. Mertens zu verdanken. Immerhin ist der Einfluss solcher Serien gewaltig. Nicht zuletzt der Autor dieses Artikels und seine Leidgenossen suchten in harten Prüfungszeiten immer wieder Trost und Vorbild bei James Harriot, dem „Doktor und seinem lieben Vieh“. Allerdings wird durch solche Fernsehserien ein Bild aufgebaut, das nicht ganz der Realität entspricht. Das im Falle Harriots aber immerhin brauchbare Großtierpraktiker hervorbrachte. Was Uschi Glas nach sich zog, sehen wir heute: Die große Flaute im Kuhstall nämlich! Bekannt sind mittlerweile die verzweifelten Versuche der Landwirte, endlich wieder ihre Ställe voller Tierärzte zu bekommen. Doch wie soll das gehen, wenn nur noch Frauen mit Pferde-und Hundeverstand Student Natwest studieren? Die Landwirte planen einen eigenen Studiengang, der ihnen die medizinische Versorgung sichern soll. Eine Verzweiflungstat?

Verehrte Kollegen, Rettung naht! Und zwar von der Seite, die uns das alles eingebrockt hat: Vom Fernsehen! Nicht von einer ältlichen Uschi, sondern von der Model-Mutti Heidi Klum persönlich! Eine Studie des Internationalen Zentralinstituts für das Jugend- und Bildungsfernsehen“ (IZI) will das belegen. Dreiviertel der Mädchen im studierfähigen Alter sehen demnach Heidis Sendung Germany’s next Topmodel. Und 63 Prozent sagen von sich, sie könnten sich vorstellen, Model zu werden. Dr. Maya Götz, Leiterin der Studie sagt „Die Sendung hat neue Perspektiven geschaffen. Früher wollten Mädchen Tierärztin werden…. Model ist dagegen natürlich kein zukunftsorientierter Beruf.“ Aber was solls? Tiermedizin ja auch nicht immer. Also liebe Bauern, habts noch ein wenig Geduld: Die Heidi wird’s für euch mit dem Tierärztenachwuchs schon richten!

Die Studie gibt es wirklich! (s. Welt Kompakt, 18.3.10, S. 31)

Henrik Hofmann                                                                         

Be Sociable, Share!
Henrik Hofmann

About Henrik Hofmann

Dr. Henrik Hofmann …. betreibt eine Kleintierpraxis in Butzbach/Hessen. Er ist spezialisiert auf Akupunktur und Schmerztherapie, seine Frau Daniela – ebenfalls Tierärztin – beschäftigt sich intensiv mit Zahnmedizin bei Kleintieren. Dr. Hofmanns spezielle Leidenschaften sind Schreiben und Fotografie. Einerseits auf diesem Blog, daneben aber auch für eine Reihe von Tierhalterzeitschriften und Tageszeitungen. Von ihm erschienene Bücher sind oben unter der Rubrik „Bücher“ beschrieben. www.tierundleben.de