Dracula beim Tierarzt

„Was ist denn das für ein Tierchen?“ Ich sollte die kleine Fledermaus eigentlich einschläfern – doch sie war gesünder, als ihre Finder glaubten. Und machte unsre Praxis unsicher.

Wildtiere sind immer wieder ein Herausforderung. Was ist bei ihnen normal? Wie behandelt man sie? Welche Medikamente vertragen sie – und wie soll man sie dosieren?

Diesen kleinen Blutsauger gaben zwei Jugendliche ab. Ich sollte die Fledermaus einschläfern, weil ein Arm gebrochen sei. Ich hab sie kurz angeschaut und keinen Natwest bonds Burch gefunden. Dachte, nachher schaun wir noch mal. Erst soll sie sich mal beruhigen. Als ich nach der Mittagspause zurück in die Praxis kam, war sie weg. Oh je! Meine Suche war erfolglos und ich habe ein „Kopfgeld“ auf sie ausgesetzt. Unsere drei Praktikanten waren begeistert und haben gesucht. Auch erfolglos! Wenn sich das herumspricht: „Bei Hofmanns – da fliegen Blutsauger frei in der Praxis rum … was man sich da alles holen kann!“ Schließlich flog sie um eine Patientenbesitzerin herum und ließ sich anstandslos von den Kindern einfangen. Nach kurzer Untersuchung (und ein paar Bildern fürs Archiv) haben wir sie als gesund entlassen. Was war sie froh!

Das sind sie: Vampir-Zähne!

Be Sociable, Share!
Henrik Hofmann

About Henrik Hofmann

Dr. Henrik Hofmann …. betreibt eine Kleintierpraxis in Butzbach/Hessen. Er ist spezialisiert auf Akupunktur und Schmerztherapie, seine Frau Daniela – ebenfalls Tierärztin – beschäftigt sich intensiv mit Zahnmedizin bei Kleintieren. Dr. Hofmanns spezielle Leidenschaften sind Schreiben und Fotografie. Einerseits auf diesem Blog, daneben aber auch für eine Reihe von Tierhalterzeitschriften und Tageszeitungen. Von ihm erschienene Bücher sind oben unter der Rubrik „Bücher“ beschrieben. www.tierundleben.de