2012, BERLIN/GERMANY: [Dispensierrecht der Tierärzte auf der Kippe?]

Dr. Hans-Joachim Götz, wie folgt Stellung: 
“Wir brauchen mehr Transparenz, wir brauchen bessere Monitoringsysteme, wir brauchen keine Skandalisierung, sondern einen sachgerechten Umgang mit dem Thema, damit sehr schnell weniger Antibiotika in der Nutztierhaltung eingesetzt werden.” 

Laut Götz sind Dispensierrecht und somit die kontrollierte Überwachung von Medikamentenabgabe und Behandlung von Tierbeständen durch den Tierarzt dringend notwendig, wenn der Einsatz von Antibiotika in der Nutztierhaltung zum Wohl von Mensch und Tier verringert werden soll. Ein Wegfall des tierärztlichen Dispensierrechts wird nur die größeren Betriebe fördern und keinesfalls automatisch zu einer Verringerung des Einsatzes von Antibiotika führen. Ohne wird es weniger Kontrollen geben, Medikamente werden teurer und die Überwachung des Einsatzes von Antibiotika wird erschwert.“

Henrik Hofmann

About Henrik Hofmann

Dr. Henrik Hofmann …. betreibt eine Kleintierpraxis in Butzbach/Hessen. Er ist spezialisiert auf Akupunktur und Schmerztherapie, seine Frau Daniela – ebenfalls Tierärztin – beschäftigt sich intensiv mit Zahnmedizin bei Kleintieren. Dr. Hofmanns spezielle Leidenschaften sind Schreiben und Fotografie. Einerseits auf diesem Blog, daneben aber auch für eine Reihe von Tierhalterzeitschriften und Tageszeitungen. Von ihm erschienene Bücher sind oben unter der Rubrik „Bücher“ beschrieben. www.tierundleben.de