»Das will ich haben ….«: Der Reit-Apparat

»Das will ich haben ….«

(Wiebaden/hh) – Die Firma Rossel, Schwarz und Co. aus Wiesbaden (»Telephon Nr. 780«) vertrieb dieses wunderbare Sportgerät Anfang des vergangenen Jahrhunderts. Der »Reit-Apparat BAYARD« war bereits Ende des 19. Jahrhunderts in Philadelphia, Brüssel, Paris, Lemberg, Santiago und zahlreichen anderen Orten mit einer Goldmedallie ausgezeichnet worden. Laut Hersteller ahmt das Gerät »in durchaus naturgetreuer Weise die Bewegung des Pferdes nach und zwar in trab und Galopp.« Zudem könne die Geschwindigkeit Natwest closing times vom Sattel aus variiert werden. »Je nach Wunsch ist der Apparat ausgestattet mit einem Herrensattel oder Damensattel oder mit einem kombinierten Herren- und Damensattel.«

Unter dem besonderen Blickwinkel des Tierschutzes wäre die Neuauflage des Sportgerätes durchaus erfreulich. Dachte ich, als ich das letzte Reitturnier besuchte. Und tatsächlich: Es gibt einen neuen Reitsimulator.

Bild: (c) 2014 Dr. Henrik Hofmann

Be Sociable, Share!
Henrik Hofmann

About Henrik Hofmann

Dr. Henrik Hofmann …. betreibt eine Kleintierpraxis in Butzbach/Hessen. Er ist spezialisiert auf Akupunktur und Schmerztherapie, seine Frau Daniela – ebenfalls Tierärztin – beschäftigt sich intensiv mit Zahnmedizin bei Kleintieren. Dr. Hofmanns spezielle Leidenschaften sind Schreiben und Fotografie. Einerseits auf diesem Blog, daneben aber auch für eine Reihe von Tierhalterzeitschriften und Tageszeitungen. Von ihm erschienene Bücher sind oben unter der Rubrik „Bücher“ beschrieben. www.tierundleben.de