Bücher von Henrik Hofmann

Tieren beim Sterben helfen – Euthanasie in der Tierarztpraxis

von Henrik Hofmann

Tieren beim Sterben helfen

Tieren beim Sterben helfen

Sterbehilfe gehört zu den verantwortungsvollsten und schwierigsten Aufgaben des tierärztlichen Berufes. Denn einerseits muss der Tierarzt entscheiden, ob medizinische und rechtliche Vorraussetzungen dafür erfüllt sind. Andererseits muss er auch die Situation des Tierbesitzers im Auge haben. Tierarzt Dr. Henrik Hofmann beschreibt, unter welchen Vorraussetzungen Tiere „eingeschläfert“ werden dürfen, wie die Sterbehilfe im Einzelnen abläuft und wie es nach dem Abschied weitergeht. Er schildert aber auch sehr einfühlsam die psychologische Seite der Tier-Mensch-Beziehung in dieser besonderen Situation und gibt Hilfestellung bei der Frage aller Fragen: Wann der „richtige“ Zeitpunkt ist. Sehr persönlich bezieht er Stellung zu „Tabu-Themen“ wie dem Umgang mit Trauer und der Frage nach der Seele der Tiere.

  • Taschenbuch: 96 Seiten
  • Verlag: VetPress.de; Auflage: 1 (2. Mai 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3940254029
  • ISBN-13: 978-3940254023
  • Preis: 12,95 €

————————————————————————————

Die Leidenschaften der Tierärzte

Medizinische Berufe gehören nach wie vor zu den begehrtesten Ausbildungsberufen überhaupt. Für die, die sie ausüben sind sie erfüllend und sinnhaftig. Doch Schicht-, Not und Wochenenddienste, extrem lange Arbeitszeiten, mäßige Bezahlung und besonders hohe Verantwortung gegenüber Patienten und deren Angehörige bzw. Besitzer sind extrem belastend. Henrik Hofmann, selbst Tierarzt und Journalist, befragte eine Reihe seiner Kollegen, wie sie die Höhen und Tiefen ihres Berufslebens meistern. Herausgekommen ist eine Sammlung von Porträts begeisterter Tierärzte, die ihren Ausgleich in besonderen Hobbys finden. „Besonders“, weil sie nicht einfach nebenbei betrieben werden, sondern „ganz, mit Leib und Seele, mit dem Herzen“ – mit „Leidenschaft“, wie das der Autor nennt. Sie reichen vom Sammler über den meditativen Fliegenfischer, die „Rockmusiker im Trinkwasserlabor“ bis hin zu Extremsportlern, Aussteiger und LKW-Fahrer. Illustriert mit vielen Farbfotos lässt das Buch seine Leser in die persönliche Welt der (Tier-) Mediziner eintauchen – und inspiriert, auch zum eigenen Beruf einen Ausgleich zu finden.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
  • Verlag: VetPress.de; Auflage: 1. (2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3940254010
  • ISBN-13: 978-3940254016
  • Größe und/oder Gewicht: 24,4 x 16,8 x 1,4 cm

 

————————————————————————————

Mopsgeflüster und andere

Tierarztgeschichten

Die Geschichten des englischen Bestsellerautors James Herriot in „Der Doktor und das liebe Vieh“ prägen bis heute die Vorstellungen der meisten Tierbesitzer vom Beruf des Tierarztes. Seit den Jahren des sympathischen Engländers ist viel Zeit vergangen, der Beruf und das tierärztliche Leben haben sich gewandelt. Dass man den Beruf aber trotzdem mit der gleichen Leidenschaft betreiben kann, erzählt Tierarzt und Autor Henrik Hofmann in seinem neuen Buch „Mopsgeflüster – und andere Tierarztgeschichten“. Auch wenn die Patienten heute nicht mehr vorwiegend aus der Landwirtschaft kommen und die Besitzer keine „einfachen Landbewohner“ mehr sind, sind Hofmanns kuriose, lustige und oft auch nachdenkliche Geschichten brand aktuell. Denn der Beruf ist geblieben, was er war: Ein Drahtseilakt zwischen Medizin für Tiere und Psychologie für deren Besitzer. Was dem modernen Tierarzt so alles passiert und wie er von „Frauchen und Wauwauchen“ bis ins Privatleben und in den Schlaf begleitet wird, erfährt der

Leser auf höchst humorvolle Art und Weise. Mitunter tiefsinnig und einfühlsam, in jedem Fall aber unterhaltsam präsentiert der Autor Einblicke in seine tierärztliche Gemischtpraxis im Hessischen und in die Eigenheiten der Bewohner dieser Region. Abgerundet durch Fotografien und Bildgeschichten spiegeln sich Freude und Leid des tierärztlichen Berufs. Ein Buch, in dem sich mancher Tierbesitzer selbst und auch seinen Tierarzt wiedererkennen wird.

Mopsgeflüster und andere Tierarztgeschichten

Von Henrik Hofmann

Verlag VetPress.de

ISBN 978-3-940254-00-9

Hardcover, mit zahlreichen zum Teil farbigen Abbildungen, 14,95 €

Zu Beziehen im Buchhandel oder per FAX unter 06033-921372 oder per E-mail an info@vetpress.de

————————————————————————————————–

Bilder einer fast vergangenen Zeit:

Hausschlachtung

»Schweinefleisch kommt aus der Kühltheke« – diese Meinung dürfte bei einer Umfrage unter Kindern nicht allzu selten sein. Man nennt dies »Entkoppelung der Nahrungskette« und beschreibt damit einen Trend, der auch vor dem bäuerlichen Betrieb nicht halt macht. Und Tierärzte, die an der Urproduktion der Lebensmittel in Form von Hausschlachtung so direkt beteiligt sind, wie Kollege Henrik Hofmann, wissen, dass diese Veränderung unaufhaltsam und unwiderruflich ist. Obwohl oder gerade weil wir alle Zeitzeugen dieses Wandels sind, vergessen wir, diesen Wandel zu dokumentieren. Hofmann hält in seinem Buch Geschichten und Bilder aus seiner Assistentenzeit sowie aus seiner Tätigkeit als selbständiger Nutztierpraktiker zum Thema Fleischbeschau fest. Durch die in schwarz-weiß oder in magenta gehaltenen kunstvollen Abbildungen wird nicht das »blutige Handwerk« in den Vordergrund gestellt, sondern der Mensch im Zusammenhang mit seinem Lebensraum. Personen und Situationen werden so gezeigt wie sie sind: originell und original, mit Ecken und Kanten und ungeschminkt. Für alle, die in oder mit der Lebensmittelproduktion tierischen Ursprunges beteiligt sind, ist dieses Buch eine kurzweilige und interessante Lektüre, die den einen oder anderen bereits an »alte Zeiten« erinnert. Für alle, die nichts mit Fleischbeschau zu tun haben, ist es ein Zeugnis für eine der wichtigen beruflichen Wurzeln der Veterinäre: dafür zu sorgen, dass Fleisch in ausreichender Menge, guter Qualität und hygienisch einwandfrei auf den Tisch kommt.

Aus: FachPraxis / Albrecht Aulendorf

______________________________________________________________

Farbatlas Rinderkrankheiten

Pressestimmen

„Sehr wertvoller Atlas, sehr gute Farbfotos!“ — Dr. Birgit Leopold-Temmler, Chefredaktion „Der prakt. Tierarzt“, Hannover

Kurzbeschreibung

Neuartiges – Nachschlagewerk jede Krankheit mit Symptombildern für Vordiagnose und erste Einschätzung für Landwirte und Tierärzte In diesem Farbatlas werden die auffälligsten äußerenkrankhaften Veränderungen in den Vordergrundgestellt. Viele Fotos von leicht erkennbarenLeitsymptomen und detaillierte Beschreibungenermöglichen dem Landwirt eine erste Orientierung.Für veterinärmedizinisch ungeübte Tierhalterist dieses Buch eine große Hilfe zur Groberkennungvon Krankheiten, Veterinärmedizinerndient es als Nachschlagewerk.

  • Gebundene Ausgabe: 235 Seiten
  • Verlag: Ulmer (Eugen); Auflage: 1 (12. Juni 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3800148129
  • ISBN-13: 978-3800148127

 

Be Sociable, Share!

About the Author

Henrik Hofmann Dr. Henrik Hofmann …. betreibt eine Kleintierpraxis in Butzbach/Hessen. Er ist spezialisiert auf Akupunktur und Schmerztherapie, seine Frau Daniela – ebenfalls Tierärztin – beschäftigt sich intensiv mit Zahnmedizin bei Kleintieren. Dr. Hofmanns spezielle Leidenschaften sind Schreiben und Fotografie. Einerseits auf diesem Blog, daneben aber auch für eine Reihe von Tierhalterzeitschriften und Tageszeitungen. Von ihm erschienene Bücher sind oben unter der Rubrik „Bücher“ beschrieben. www.tierundleben.de